Blog

 

𝗗𝗲𝗿 𝗧𝘂𝗿𝗯𝗼𝗹𝗮𝗱𝗲𝗿 𝗳ü𝗿 𝗱𝗶𝗲 𝗙𝗮𝗵𝗿𝗲𝗿𝗿𝗲𝗸𝗿𝘂𝘁𝗶𝗲𝗿𝘂𝗻𝗴. 𝗘𝗻𝘁𝗱𝗲𝗰𝗸𝗲𝗻 𝗦𝗶𝗲 𝗶𝗺 𝗜𝗜 𝗧𝗲𝗶𝗹 𝗱𝗲𝗿 𝗙𝗮𝗹𝗹𝘀𝘁𝘂𝗱𝗶𝗲, 𝘄𝗮𝘀 𝘄𝗶𝗿 𝗴𝗲𝗺𝗮𝗰𝗵𝘁 𝗵𝗮𝗯𝗲𝗻.

Unsere Reise begann mit einer einfachen Idee: Die Welt durch die Augen der Fahrer zu sehen. Um sie erfolgreich zu gewinnen, mussten wir ihre Bedürfnisse verstehen und auf sie eingehen.   Gemeinsam mit Schnellecke/Zwickau entwickelten wir ein maßgeschneidertes Jobangebot, das neue Fahrer ansprach, ohne die bereits vorhandenen Fahrer zu benachteiligen.   Es ging nicht nur um Sprache im herkömmlichen Sinne,…

Mehr dazu

 

𝗙𝗮𝗵𝗿𝗲𝗿𝗴𝗲𝘄𝗶𝗻𝗻𝘂𝗻𝗴 – 𝗲𝗶𝗻 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 𝗵𝗶𝗻𝘁𝗲𝗿 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲 𝗞𝘂𝗹𝗶𝘀𝘀𝗲𝗻, 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲 𝗙𝗮𝗹𝗹𝘀𝘁𝘂𝗱𝗶𝗲 𝗮𝘂𝘀 𝗦𝗶𝗰𝗵𝘁 𝘃𝗼𝗻 𝗦𝗰𝗵𝗻𝗲𝗹𝗹𝗲𝗰𝗸𝗲

Uns ist Transparenz sehr wichtig. Deshalb gewähren wir Ihnen einen besonderen Blick hinter unsere Kulissen. 🙂   In diesem neuen Video erzählt unser Kunde, die Firma Schnellecke/Zwickau, wie die Zusammenarbeit mit uns Schritt für Schritt vonstattenging.   Sehen Sie jetzt, was wir anders machen und was für den Erfolg von fast 100 eingestellten Kraftfahrern ausschlaggebend war – Ihr Einblick in…

Mehr dazu

 

So können Sie zuverlässige Berufskraftfahrer ohne Risiko gewinnen

Sind Sie es leid, Zeit und Geld in Fahrer zu investieren, die dann doch nicht bleiben?   In unseren Geschäftsbeziehungen zählt für uns vor allem eines: anderen so zu begegnen, wie wir selbst behandelt werden möchten.   Aus diesem Grund haben wir ein Vermittlungsmodell für LKW- und Busfahrer entwickelt, das ausschließlich auf Erfolg basiert.   Für uns ist es essenziell,…

Mehr dazu

 

Weniger Aufträge, niedrigere Frachtraten: Ist dies das neue Normal?

Die Transportbranche durchlebt aktuell stürmische Zeiten.   Weniger Aufträge und die deutliche Erhöhung der Mautgebühren auf deutschen Autobahnen um über 80 % im Dezember haben die Situation verschärft.   Zudem nutzen anscheinend einige Auftraggeber die prekäre Lage aus, um die Frachtraten weiter zu drücken.   Doch wie heißt es so schön? Nach jedem Tief kommt ein Hoch.   Und tatsächlich…

Mehr dazu

 

Fahrermangel oder Wertschätzungsmangel – wie viel sollte eine Berufskraftfahrer verdienen?

In unseren letzten Beitrag sprachen wir über Berufsfahrer, die hohe Ansprüche stellen, ohne bereit zu sein, entsprechend in ihre Arbeit zu investieren. Heute möchten wir die andere Seite der Medaille beleuchten. Es gibt Transportunternehmen, die das Unmögliche suchen – billige, dabei erfahrene und engagierte Fahrer.   Uns ist bewusst, dass Unternehmen, um konkurrenzfähige Gehälter zahlen zu können, selbst von ihren…

Mehr dazu

 

Sind die Erwartungen junger Berufsfahrer legitim?

In tausenden Gesprächen mit Fahrern während des Rekrutierungsprozesses haben wir Einblicke in die Erwartungshaltung der nächsten Generation von Berufskraftfahrern gewonnen. Junge Fahrer streben nicht nur nach regulierten Arbeitszeiten und dem Wunsch, täglich früh nach Hause zu kommen; sie erwarten auch, mit modernster Technik zu arbeiten und dabei ein faires Gehalt zu verdienen.   Aber sind diese Erwartungen wirklich zu hoch?…

Mehr dazu

 

So hat sich unsere Gewinnung von Chauffeuren entwickelt.

Gregor, deine Vermittlung besteht doch nur darin, dass du mir die Daten der Chauffeure zuspielst, die einen Job suchen.“ hat einer meiner Kunden gesagt.   Als ich 2014 mit der Chauffeurvermittlung begonnen habe, funktionierte das Geschäft zugegebenermaßen, so wie es mein Kunde beschrieben hat.   Der Ablauf war simpel: Wir erhielten einen Kundenauftrag > schalteten Online-Anzeigen > Bewerbungen trudelten ein…

Mehr dazu

 

Fahrer mit Flexibilität: Erfolgreiche Lösungen für unvorhersehbare Arbeitszeiten

Die Suche nach Fahrern aus der Umgebung gestaltet sich oft schwierig.   Oftmals haben diese Fahrer Familien und Freunde, mit denen sie ihre Freizeit verbringen möchten.   Daher bevorzugen sie geregelte Arbeitszeiten, nicht aus Faulheit, sondern aus verständlichen Gründen.   Was aber, wenn Ihr Geschäft unregelmäßige Arbeitszeiten erfordert, Saisonspitzen hat oder Wochenendarbeit erfordert?   Wenn Ihre hiesigen Fahrer hierbei nicht…

Mehr dazu

 

„Es gibt wenig junge Leute, die noch LKW fahren möchten und wenn, dann wollen Sie acht Stunden arbeiten und um 15 Uhr zu Hause sein.“

Sagt unser Kunde Herr Ziffert vom Betonwerk Bad Lausick GmbH & Co. KG im Video unten.   Trotz geschalteter Werbung auf Google und dem Arbeitsamt konnte das Betonwerk keine Fahrer mit Arbeitswillen und der Bereitschaft, auch mal länger zu arbeiten, finden!   Um seine Aufträge im Transportbeton abwickeln zu können, hat sich das Betonwerk Bad Lausick an uns gewendet.  …

Mehr dazu

 

Polnische Fahrer für Vollzeitstellen? Ein Insider-Tipp!

Die Begeisterung polnischer Fahrer für eine Vollzeitbeschäftigung kann geweckt werden, insbesondere wenn sich Ihr Standort in der Nähe der polnischen Grenze befindet, also wenn der Fahrer einen maximalen Anreiseweg von 300 km hat.   Doch was ist, wenn Ihr Standort weiter entfernt liegt?   Auch hier gibt es Lösungsansätze.   Herr Staschinski hat seine LKW in Bielefeld stationiert.   Sehen…

Mehr dazu

 

Etliche Fahrer, die bei der Bundeswehr Ihren Führerschein gemacht haben, gehen in Rente. Und nun?

Während der Interview-Drehtage im November letzten Jahres mit unseren Kunden und Partnern kam das Fehlen von Fahrern mit Bundeswehr-Hintergrund mehrmals zur Sprache. Herr Leuendorff, einer meiner Gesprächspartner, spricht in einem Video genau über dieses Thema: Die in der Bundeswehr ausgebildeten Fahrer gehen ab.   Um neue Fahrer zu finden, hat er verschiedene Ansätze ausprobiert, darunter die Arbeitsagentur, Online-Anzeigen und Social…

Mehr dazu

 

Wer kümmert sich um die Unterkunft für die ausländischen Fahrer?

Diese Frage ist besonders relevant für Busfahrer im ÖPNV und LKW-Fahrer im Nahverkehr.   In dem Kurzvideo unten gibt mein Kunde Herr Staschinski aus Bielefeld Einblicke in seinen Lösungsansatz für diese Herausforderung.   💡 Ein wichtiger Tipp:   Ich empfehle, von kostenlosen und nur vorübergehenden Unterkunftslösungen Abstand zu nehmen.   In einem speziellen Beitrag erläutere ich die Gründe dafür. Hier…

Mehr dazu

 

Zukunftsweisende Strategie für die Fahrergewinnung

In der heutigen Zeit müssen Unternehmer und HR-Fachleute kreativ und nachhaltig vorgehen, um zuverlässige Fahrer zu rekrutieren.   Bei der IGC sind wir Fan's von Mastermind-Gruppen.   Das Besondere an diesen Gruppen ist das kreative Brainstorming, bei dem wir bereits mehrfach inspirierende Ideen erhalten habe.   Was diese Ideen so wertvoll macht, ist ihre Praxistauglichkeit.   Ein gutes Beispiel dafür…

Mehr dazu

 

Engagierte Bus- und LKW-Fahrergewinnung! Geht das auch billig?

Das Wort Zuverlässigkeit wird im Zusammenhang mit Fahrern oft erwähnt.   Was verständlich ist, unsere Kunden suchen ja eine Lösung Ihres Fahrer-Problems und keine neuen Probleme.   Deshalb legen wir Wert darauf, die Fahrer-Bedürfnisse unserer Kunden genau kennenzulernen, damit wir passende Fahrer vermitteln können, die langfristig und engagiert Ihre Arbeit leisten.   Herr Leuendorff berichtet, wie seine Firma gemeinsam mit…

Mehr dazu

 

Wir können es uns nicht leisten, Fahrer besser zu bezahlen

In letzter Zeit wird uns gesagt: „Jetzt mit der Mauterhöhung, wie sollen wir da dem LKW-Fahrer noch mehr bezahlen?“   Ja, die Mauterhöhung ist nicht unwesentlich, das stimmt, für manch kleinere Unternehmen war das leider der sprichwörtliche „letzte Sargnagel.“   Nur betrifft die Mauterhöhung alle anderen genauso, jeder hat damit zu kämpfen.   Manchmal hören wir von Kunden das schlichte…

Mehr dazu

 

Ist für Busfahrer und LKW-Fahrer, das Gehalt das Wichtigste?

Während unserer täglichen Arbeit haben wir direkten Kontakt zu Fahrern und haben somit mit Tausenden verschiedenen Fahrern gesprochen..   Klar gibt es Fahrer, die sagen: „Nur das Gehalt zählt – alles andere ist unwichtig!“.   Aber solche Fahrer wollen wir nicht vermitteln und Sie wollen diese sicherlich nicht einstellen..   Denn wenn nur das Geld zählt, sind Probleme vorprogrammiert..  …

Mehr dazu

 

Jan berichtet im Video von unserer Fahrervermittlung – Unverblümt und ungeschönt

Jan Göhler von Gütertransporte Brusendorf bringt es im Video auf den Punkt: „...hier ist nix geschönt ...“ (Min. 06:05).   Dieses Statement liegt uns besonders am Herzen.   Wir setzen auf Offenheit und ehrliches Feedback, statt leere Versprechungen.   Deshalb fragen wir in unseren Interviews direkt nach:   - Sind alle vermittelten Fahrer geblieben?   - Was können wir besser…

Mehr dazu

 

Faire Fahrervermittlung IGC & SVG

Um zuverlässige LKW- und Busfahrer nachhaltig zu vermitteln, hat sich die SVG Hessen für eine Partnerschaft mit der IGC Sp. z o.o entschlossen.   Entdecken Sie, das „warum“.   Sehen Sie im Video, wie auch Sie engagierte Kraftfahrer gewinnen können und dabei, ohne in Vorleistung gehen zu müssen, auf der sicheren Seite bleiben.     Wenn Sie also auf der…

Mehr dazu

 

Dankbarkeit ist mir wichtig!

Letztens habe ich einen alten Freund getroffen und wir haben uns über das Zusammenleben von uns Menschen unterhalten und festgestellt, dass nicht alle „Danke“ sagen, egal ob privat oder geschäftlich.   Im Geschäftlichen könnte man sagen. „Ich habe bezahlt, was soll ich da noch danken?“   Meiner Meinung nach bringt uns ein „Danke“ trotz des bezahlten Geldes näher.   Ein…

Mehr dazu

 

Eine Idee zur Fahrergewinnung!

Möchten Sie Fahrer finden?   Dann stellen Sie sich eine wichtige Frage:   Welches lästige Arbeitnehmer-Problem haben #LKWfahrer oder #Busfahrer, das von keinem Ihrer Wettbewerber gelöst wird?   Und dann bieten Sie Ihren Fahrern eine Lösung für dieses Problem an.   Suchen Sie so lange, bis Sie fündig werden.   Auch wenn es länger dauern sollte.   Sobald Sie eine…

Mehr dazu

 

Kundenstimme im Rampenlicht: Schnellecke Transportlogistik GmbH / Zwickau über unsere Zusammenarbeit

Entdecken Sie, warum Schnellecke Transportlogistik GmbH sich für unsere Fahrervermittlung entschieden hat und wie wir einen positiven Unterschied gemacht haben.   In diesem 7-minütigen Video teilt einer unserer geschätzten Kunden seine Erfahrungen und Einschätzungen mit uns. Diese authentische Kundenbewertung bietet Einblicke in die Zusammenarbeit und die Vorteile, die wir als Partner bieten.   Sehen Sie sich das Video an, um…

Mehr dazu

 

So beeinflussen Mauterhöhung und Auftragslage den Fahrermarkt in der Transport- und Busbranche!

Die aktuelle Lage wirft viele Fragen auf, und ich teile meine Einsichten und Prognosen dazu in diesem Video.       👉 Sie suchen LKW- oder Busfahrer? Dann fragen Sie gleich unverbindlich an!    

Mehr dazu

 

EU-Freizügigkeit für polnische Fahrer: Klare Verhältnisse ohne Arbeitserlaubnis!

Häufig erreicht uns die Frage: „Benötigen polnische Fahrer eine Arbeitserlaubnis in Deutschland?“   Hier ist die klare Antwort:   Als EU-Bürger genießen polnische LKW- und Busfahrer das Recht der Freizügigkeit und können ohne lästige Arbeitserlaubnis in Deutschland und Österreich arbeiten.   In Deutschland werden die polnischen Fahrer, wie ihre deutschen Kollegen, bei der Krankenkasse gemeldet und müssen eine Steueridentnummer haben.…

Mehr dazu

 

Flexibilität in der Fernlogistik: Die perfekten LKW-Fahrer für Ihre Langstrecken.

Gibt es noch LKWFahrer, die sich auf europaweite Langstreckenfahrten begeben?   Ja, in unserer Datenbank, die derzeit 8566 polnische Fahrer umfasst, finden sich zahlreiche #LKWlenker aus Polen, die nach Langstreckenrichtungen wie Portugal, Spanien oder Griechenland suchen.   Auch im Bereich rein nationaler Fernverkehr stehen wir Ihnen zur Verfügung, um gezielt Fahrer zu vermitteln, die langfristig in Ihrem Unternehmen bleiben möchten.…

Mehr dazu

Wollen polnische Fahrer in Vollzeit Arbeiten?

Vollzeit bei einem polnischen LKWfahrer der Busfahrer funktioniert das?   Die Antwort darauf finden Sie im Video.       👉 Suchen Sie LKW- oder Busfahrer? Dann fragen Sie gleich unverbindlich an!    

Mehr dazu

 

Eindämmung der Fahrerfluktuation: Tipps für eine dauerhafte Fahrerbindung

Fluktuation unter Fahrern ist teuer und zeitaufwendig – das ist längst kein Geheimnis mehr.   Doch wenn wir genauer hinsehen, entdecken wir, dass die hohe Fluktuation bei Fahrern oft hausgemacht ist.   Heute möchte ich Ihnen zwei erprobte Tipps geben, um diesem Problem zu begegnen.   Die meisten Kraftfahrer sind zuverlässig, trotzdem gibt es auch Fahrer, die wie Eintagsfliegen erscheinen.…

Mehr dazu

 

So gestalten Sie Fahrerunterkünfte langfristig attraktiv!

Die Idee, auswärtigen Fahrern eine kostenlose Unterkunft für drei oder sechs Monate bereitzustellen, ist sicherlich eine gute Anfangsunterstützung.   Aber was geschieht danach?   Die gängige Vorstellung ist, dass sich der Busfahrer in dieser Zeit eine eigene Unterkunft sucht – jedoch ist dieser Idealfall in der Realität oft nicht praktikabel.   Einer unserer Kunden, der ländlich gelegen ist, hat den…

Mehr dazu

 

Bessere Ansätze für die Fahrer-Anwerbung: Der wahre Wert von Willkommensprämien 💰

💰 Ein willkommens-tausender!   💰 Mitarbeiterempfehlungsbonus!   💰 Unterschriftsbonus!   Und alle möglichen Willkommenspakete, die auf dem Markt kursieren ...   Aber sind diese Willkommensprämien wirklich die Lösung?   Langfristig betrachtet – absolut nicht!   In seinem Buch „Drive: Was uns wirklich motiviert“ verdeutlichte Daniel H. Pink bereits, dass einmalige „Belohnungen“ langfristig keine nachhaltige Motivation bieten.   Aus eigener Erfahrung…

Mehr dazu

 

Ein bewährter Trick, um die Aufmerksamkeit von Kraftfahrern auf Ihr Unternehmen zu ziehen.

Sie suchen nach neuen Busfahrern oder LKWfahrern? Dann habe ich einen praktischen Tipp für Sie!   Um die Aufmerksamkeit von Fahrern auf Ihr Stellenangebot zu lenken, versuchen Sie doch einmal folgenden Satz auszufüllen:   📢 „Wir sind der einzige Arbeitgeber (in Stadt, Landkreis, Bundesland), der seinen Fahrern _________ bietet!“   Folgende Lückenfüller gelten nicht, den diese sind entweder nichts sagende…

Mehr dazu

 

Diese Kraftfahrer können Sie „noch“ für sich gewinnen!

Ich denke, dass fast jedem aus der Bus- und LKW-Branche mittlerweile klar ist, dass das Durchschnittsalter unserer Fahrerkollegen in ganz Europa immer höher wird.   Genügend Nachwuchs ist nicht in Sicht und da wird sich meiner Meinung nach nicht viel ändern.   Ich weiß, es ist gewagt von mir, aber so wie ich die Entwicklung einschätze, bekommen wir schneller das…

Mehr dazu

 

Ihre Möglichkeit Busfahrer und Lkwfahrer zu gewinnen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Ein angemessenes Gehalt ist bei der Gewinnung von Kraftfahrern ein entscheidender Faktor.   Wenn das Gehalt nicht den aktuellen Marktanforderungen entspricht, werden sich keine Fahrer bewerben.   Doch heute möchte ich Ihnen einen Denkanstoß geben, wie Sie einen besseren Fahrerjob anbieten können, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen.   Es ist verständlich, dass es schwierig sein kann, neue…

Mehr dazu

 

„Der Vergleich“: Fahrer, die im Ausland leben, vs. in Deutschland lebende Fahrer

Haben Kraftfahrer, die im Ausland leben und in Deutschland arbeiten, die gleichen Erwartungen wie ihre Kollegen, die in Deutschland ansässig sind?   Die Antwort ist: Nein, hier gibt es einen fundamentalen Unterschied …   Seit 2014 vermitteln wir hauptsächlich polnische LKWFahrer und Busfahrer in den deutschsprachigen Raum.   Durch unsere fast 10-jährige Erfahrung wissen wir genau, wie ausländische Berufsfahrer ticken,…

Mehr dazu

 

Es gibt kaum Lkwfahrer oder Busfahrer, die einen Job suchen …

… es gibt aber Fahrer, die einen „besseren“ Job suchen!   Um diese Kraftfahrer für sich zu gewinnen, müssen Sie ein Top-Arbeitsangebot erstellen.   Und ja, ein Top-Arbeitsangebot ist nicht billig, das stimmt.   Wer aber noch länger wartet, für den wird es richtig teuer.   Es gibt schon Heute kein einziges Land in Europa welches genügend Busfahrer und LKWfahrer…

Mehr dazu

 

Der richtige Fahrermangel kommt erst!

Der Fahrermangel - ein Thema, das uns immer wieder begleitet. Aber wie wird sich diese Situation in Zukunft entwickeln?   Stellen Sie sich vor, Ihre LKWfahrer und Busfahrer gehen in den Ruhestand, und es gibt kaum noch Fahrer.   Was würden Sie dann tun?   Ich möchte Ihnen einige Gedankenanstöße mitgeben:     ❓ Wo gibt es einen Fahrermangel  …

Mehr dazu

 

Wird die Rezession den Fahrermangel aufhalten?

In letzter Zeit hört man vermehrt von einer abgekühlten Wirtschaft, einer Krise, ja sogar von einer Rezession.   In diesem Kontext höre ich oft:„Die Auftragslage nimmt ab, wir wollen abwarten und vorerst keine Fahrer einstellen.“   Auf den ersten Blick mag das vernünftig klingen, denn die Auftragslage ist in manchen Bereichen tatsächlich nicht allzu rosig.   Doch hier kommt das…

Mehr dazu

 

Mehr als Worte: Praktische Ansätze für die Zusammenarbeit mit anderssprachigen Fahrpersonal

Bei LKWfahrern stehen die Deutschsprachkenntnisse immer weniger im Vordergrund, aber dazu gleich …   Vor einigen Jahren war es undenkbar, einen Busfahrer ohne Deutschkenntnisse einzustellen.   Als nachvollziehbare Argumente haben wir gehört:   - Der Fahrer muss dem Fahrgast antworten können und ihm z.B. sagen können, wo er aussteigen soll.   - Er muss ein Ticket verkaufen können, usw.  …

Mehr dazu

 

Polnische Fahrer und Deutschkenntnisse – funktioniert das?

Polnische Fahrer und Deutschkenntnisse - funktioniert das?   Eine der häufigsten Fragen, die wir hören: "Sprechen die vermittelten Fahrer Deutsch?"   Die Antwort darauf finden Sie im Video.     👉 Suchen Sie LKW- oder Busfahrer? Dann fragen Sie gleich unverbindlich an!    

Mehr dazu

 

Zwischen Arbeit und Zuhause: Die Entscheidungen polnischer Fahrer für Schweiz, Deutschland oder Österreich

Was bewegt polnischer Busfahrer und Lkwfahrer dazu, im Ausland zu arbeiten?   Welche Faktoren spielen bei der Auswahl des Arbeitsplatzes für polnische Fahrer eine Rolle?   In meinem letzten Video habe ich bereits betont, dass immer weniger polnische Fahrer dazu bereit sind, ins Ausland (Deutschland, Österreich, Schweiz) auszuwandern.   Dennoch gibt es nach wie vor polnische Kraftfahrer, die im Ausland…

Mehr dazu

 

Polnische Fahrer in Deutschland: Nur Arbeit oder Umsiedlung?

Immer wieder hören wir die Frage: „Wollen polnische LKWfahrer oder Busfahrer nach Deutschland umsiedeln?“   Die Antwort finden Sie im Video.     👉 Suchen Sie LKW- oder Busfahrer? Dann fragen Sie gleich unverbindlich an!    

Mehr dazu

Koronavirus und die Quarantäne-Bedingungen bei der Einreise von LKW-Fahrern nach Polen

Aktuelles vom 28.03.2020 Das polnische Ministerium für Infrastruktur bestätigt Heute in einer offiziellen Meldung, dass Berufskraftfahrer von der Quarantäne ausgenommen sind! Wichtig ist weiterhin das mitführen von Führerschein, AV-Kopie und am besten noch die Bescheinigung siehe unten. Quelle: https://www.gov.pl/web/infrastruktura/zasady-zwolnienia-z-obowiazku-kwarantanny-kierowcow-zawodowych2 Aktuelles vom 26.03.2020 Ab morgen 27.03.2020 kommen auch Pendler in die Quarantäne. BerufsKraftfahrer sind davon ausgenommen sprich Kraftfahrer dürfen die Grenze…

Mehr dazu
HIER ANFRAGEN